Digitales Lernen in Aus- und Weiterbildung

Die Digitalisierung der Wirtschaft und die mediale Durchdringung aller Bereiche der Gesellschaft führen zu neuen Formen der Information, der Kommunikation und des Wissenstransfers. Dies verändert die Berufs- und Arbeitswelt grundlegend.

Deshalb werden in dieser Session ausgewählte digitale Lernformen in der beruflichen Aus- und Weiterbildung vorgestellt und ihre Umsetzung, Potenziale und Herausforderungen diskutiert.

Ziel ist es, einen Überblick über die jüngsten Entwicklungen zu geben und einige der Annahmen zum digitalen Lernen in der Berufsbildung zu hinterfragen.

Diese Session stellt einige erfolgreiche Beispiele von Projekten und Initiativen vor, die sich auf digitalisierte Lernumgebungen in den Bereichen Berufsorientierung, berufliche Erstausbildung, berufliche Weiterbildung und Ausbildung von Ausbildungspersonal konzentrieren. Vor diesem Hintergrund bietet sie Gelegenheit für einen Austausch über zukünftige Entwicklungen und Herausforderungen zwischen verschiedenen Akteursgruppen.

Session Chair Prof. Dr. Hubert Ertl
Themenbereich 7 Kompetenzmanagement