Die Zukunft der Arbeit in einer globalen Kreislaufwirtschaft

Die Umstellung auf eine Kreislaufwirtschaft wird weitreichende Veränderungen für die Zukunft der Arbeit mit sich bringen und neue Herausforderungen an die Ausbildung von Führungs- und Arbeitskräften stellen.

Die Speakerinnen und Speaker in dieser Session werden die Phasen der Einführung, die Messung der Auswirkungen und Best-Practice-Beispiele für Kreislaufwirtschaft in verschiedenen Branchen erörtern.

Zu den behandelten Themen gehören dabei:

  • neue Anforderungen an Kenntnisse für das Design und die Herstellung zirkulärer Produkte,
  • die gestiegene Nachfrage nach und die Ausbildung von technischen Fachkräften in Bereichen wie Reparatur, Wiederverwendung, Wiederaufarbeitung, Recycling.
  • neue Formen der branchenübergreifenden Zusammenarbeit zur Förderung der gemeinsamen Nutzung, Wartung und Verwaltung verbundener Produkte,
  • die Integration von Instrumenten zur Messung der Auswirkungen sowie Fortschritte bei der Schließung von Ressourcenkreisläufen.
Session Chair

Dr. Susanne Kadner

Dr. Mary Cronin

Themenbereich 6 Regionaler und globaler Wandel